Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht – Übertragung

(1) Widerrufsrecht: Nach erfolgter Anmeldung besteht gemäß § 312 b Abs. 3 kein Anspruch auf Rückerstattung des Organisationsentgeltes oder Ausstellung eines Startergutscheins für eine spätere Veranstaltung – auch nicht im Krankheitsfall.

(2) Eine Übertragung des gebuchten Startplatzes auf eine andere Person ist unter folgenden Bedingungen möglich:

Die Übertragung auf eine andere Person erfolgt mit deren Einwilligung im Sinne der Ziffer 7 dieser AllgemeinenGeschäftsbedingungen.

Die Übertragung auf eine andere Person erfolgt online spätestens bis zum 19. März 2016 um 24:00 Uhr – danach ist keine Übertragung mehr möglich.

Das Entgelt für die Ummeldung von EUR 8,00 ist gemäß Ziffer 4 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen bezahlt.

Eventuell gebuchte Zusatzleistungen wie Chip oder Medaillengravur verfallen und werden nicht erstattet. Das Funktionsshirt kann auf der Sportmesse vor Ort abgeholt werden. Teilnehmer, die Zusatzleistungen gebucht haben, aber nicht teilnehmen können oder einen Teilnehmertausch vorgenommen haben, werden zirka 2 Wochen vor dem Event per Mail über die Abholung ihrer Zusatzleistungen informiert. Der Ersatzteilnehmer kann gewünschte Zusatzleistungen neu dazu buchen.

 

Zuletzt angesehen